Das Millionenziel

Private Finanzen auf dem Weg zur Million

Monatsabschluss – April 2011!

Mein Vermögen im April 2011:

29.479,17 € – RWB (2x Einmalanlage / 2x Sparvertrag)

1.950,00 € – Geschäftsanteile (Wohnung / Bank)

5.339,58 € – Sparkonten / Tagesgeldkonten

2.978,19 € – Aktienfonds (ehemalige vermögenswirksame Leistungen / weiterführender Sparplan / Bonus-EFT)

39.746,94 € – Stand: 30. April 2011

+ 729,23 €

Dieser Monat brachte mir ein sehr gutes Plus ein. Teilweise ergibt sich dieses Plus durch eingerechte und nun erstattete, teils ältere, Rechnungen bei meiner Krankenkasse (bin privat versichert und muss alle Rechnungen vorstrecken). Ziehe ich diese zusätzlichen Spareinlage von dem oberen Plus ab, liege ich ungefähr auf Vormonatsniveau und bin sehr glücklich damit.

Nächsten Monat peile ich nun die 40.000 € an!

Nur muss ich bei all meinem Optimismus, realistisch bleiben. Im Mai ist der TÜV für mein Auto fällig und tanken muss ich auch mal wieder, nachdem ich schon auf Reserve fahre. Glücklicherweise musste ich dieses Jahr noch nicht tanken, so dass einmal volltanken bei meiner Sparquote ins Gewicht fallen könnte. Schauen wir mal, wie es am Ende des Monats aussieht.

Monatsabschluss – März 2011!

Mein Vermögen im März 2011:

29.466,00 € – RWB (2x Einmalanlage / 2x Sparvertrag)

1.950,00 € – Geschäftsanteile (Wohnung / Bank)

4.649,28 € – Sparkonten / Tagesgeldkonten

2.952,43 € – Aktienfonds (ehemalige vermögenswirksame Leistungen / weiterführender Sparplan / Bonus-EFT)

39.017,71 € – Stand: 31. März 2011

+ 426,52 €

Diesen Monat gibt es eigentlich nichts besonderes zu erwähnen, außer dass der Zuwachs so in etwa gefühlter Durchschnitt ist. Ich denke dieser Wert ist realistisch gesehen, in den nächsten Monaten kopierbar.

Monatsabschluss – Februar 2011!

Mein Vermögen im Februar 2011:

29.452,83 € – RWB (2x Einmalanlage / 2x Sparvertrag)

1.950,00 € – Geschäftsanteile (Wohnung / Bank)

4.267,77 € – Sparkonten / Tagesgeldkonten

2.920.59 € – Aktienfonds (ehemalige vermögenswirksame Leistungen / weiterführender Sparplan / Bonus-EFT)

38.591,19 € – Stand: 28. Februar 2011

– 238,53 €

Der erste Monat seit dem Beginn meines Projektes, den ich mit einem Minus abschließen muss. Wie schon berichtet, musste ich mir einen neuen Laptop anschaffen, der mit 600 € zu Buche schlug. Ohne diese zusätzliche Ausgabe wäre ich also im Plus gewesen, aber hier geht es um Fakten, also darf es kein hätte, wäre oder wenn geben. Sobald ich meine alten Laptop verkauft habe, werden wir sehen, wieviel mein neuer Laptob schlussendlich gekostet hat, diese Gegenrechnung finde ich nur legitim. Bis dahin kann es aber leider noch etwas dauern.

Zusammenfassend bin ich im Großen und Ganzem mit diesem Monat zufrieden, mich stört nur ein Wenig, dass mich dieses Minus unter den Stand zum Beginn des Jahres bringt, somit habe ich im Moment weniger Vermögen, als zum 31. Dezember 2010. Ich bin gespannt wie weit ich im nächsten Monat komme.

Monatsabschluss – Januar 2011!

Mein Vermögen im Januar 2011:

29.439,66 € – RWB (2x Einmalanlage / 2x Sparvertrag)

1.950,00 € – Geschäftsanteile (Wohnung / Bank)

4.647,13 € – Sparkonten / Tagesgeldkonten

2.792,93 € – Aktienfonds (ehemalige vermögenswirksame Leistungen / weiterführender Sparplan / Bonus-EFT)

38.829,72 € – Stand: 31. Januar 2011

+ 158,44 €

Obwohl diese Verbesserung eher mager ausfällt, bin ich trotzdem zufrieden damit. Immerhin wurden im Januar einige Versicherungsbeiträge abgebucht. In den nächsten Monaten kann es also nur besser werden.

Ziele für das Jahr 2011!

Mit diesem Artikel werde ich meine Ziele für das Jahr 2011 definieren. Für mich ist das eine Premiere, weil ich mir bisher noch nie konkrete Ziele für meine finanzielle Zukunft gesetzt habe. Somit habe ich den ersten Schritt zu einem erfolgreichen Jahr getan, jetzt müssen nur noch die Ziele erreicht werden!

– Steigerung des Nettovermögens auf 50.000 €

Dieses erste Ziel hört sich vielleicht auf den ersten Blick gar nicht so schwer an, aber wenn man es mal genauer betrachtet, muss ich mein Vermögen um beinahe 1.000 € monatlich erhöhen. Ein, wie ich finde sehr ehrgeiziges Projekt, was mit monatlichen Sparraten nicht zu schaffen ist. Also stellt sich die Frage, warum ich das Ziel so hoch angesetzt habe. Die Erklärung ist ganz einfach: Nur durch hochgesteckte Zwischenziele kann ich meinem Endziel von einer Million Euro näher kommen. Außerdem finde ich es angenehmer klare Zahlen zu nennen, damit meine ich Beträge auf ganze 5.000 € geglättet und bei der Nähe zu der psychologischen Schwelle von halben 100.000 € musste ich einfach mir dieses Ziel setzen. Wir werden sehen, wie weit ich komme!

– Erwerb einer Eigentumswohnung als Kapitalanlage

Seit ich mich intensiver mit meinen Finanzen beschäftige und nach Investitionsmöglichkeiten Ausschau halte, geistert der Gedanke an Immobilienvermögen durch meinen Kopf. Am Liebsten wäre mir ja ein kleines Mehrfamilienhaus, aber meine Einkommenssituation und auch meine aktuelle Vermögenssituation lässt ein solches Ziel noch nicht zu, besonders da ich in München wohne und dort die Immobilienpreise doch sehr hoch sind. Über diesen Traum werde ich mir Gedanken machen, wenn meine Bonität besser ist, bzw. wenn ich bereits an höheres Vermögen vorweisen kann.

Kommen wir nun zu dem aktuellen Jahresziel, eine Eigentumswohnung zu erwerben. Seit Ende August, Anfang September bin ich bereits auf der Suche nach geeigneten Wohnungen. Nur leider bin ich noch nicht fündig geworden, oder hatte mich nicht schnell genug entschieden. Inzwischen kann ich nun von mir behaupten, dass mein persönliches Suchprofil ausgearbeitet ist und einem Erwerb, sobald das richtige Objekt da ist, nichts mehr im Wege steht.

– Erlernen neuer Finanzprodukte, beispielsweise Forex-Trading

Durch intensive Internetrecherche habe ich von einigen Produkten erfahren, die mir bis dato vollkommen fremd waren. Forex ist hier ein gutes Beispiel Zwar hatte ich den deutschen Begriff Devisenhandel bereits schon mal vernommen, konnte mir aber nichts darunter Vorstellen, außer dass ich zur Bank gehen würde, dort Fremdwährung erwerben und bei besserem Wechselkurs das Ganze wieder zu Euro zurücktauschen. Heute weiß ich bereits mehr darüber, aber Wissenslücken habe ich allemal noch zur Genüge. Solche Wissenslücken gilt es zu schließen und anschließend erste Schritte in diesem Felde ausführen. Zusammenfassend heißt das für mich, dass ich Ende des Jahres meine ersten Trading-Gehversuche getätigt haben möchte.

Neben Forex gibt es noch viele weitere Produkte und Möglichkeiten. Diese möchte ich ausfindig machen und mir Wissen darüber aufbauen, so dass ich entscheiden kann, ob das jeweilige Produkt für mein Endziel in Frage kommt oder ob ich besser die Finger davon lassen sollte.

Hiermit enden meine Ziele für das aktuelle Jahr. Im Laufe der nächsten Monate werde ich feststellen, inwieweit diese Punkte realistisch waren oder ob ich mich über- bzw. unterschätzt habe!

Es handelt sich hierbei um genau drei Ziele und da man sagt: „Alle guten Dinge sind drei“, nehme ich dass mal als gutes Omen, auch wenn ich eigentlich nicht abergläubisch bin.

Jahresabschluss 2010!

Hier kommt meine Finanzsituation zum Ende des Jahres 2010:

29.426,49 € – RWB (2x Einmalanlage / 2x Sparvertrag)

1.950,00 € – Geschäftsanteile (Wohnung / Bank)

4.569,35 € – Sparkonten / Tagesgeldkonten

2.725,44 € – Aktienfond (ehemalige vermögenswirksame Leistungen / weiterführender Sparplan)

38.671,28 € – Stand: 31. Dezember 2010

+ 2.141,33 €

Seit meinem Projektstart sind zum Ende 2010 gute zwei Monate vergangen. Die doch sehr beachtliche positive Differenz kommt großteils durch mein Weihnachtsgeld, die Strom- und Gasabschlagszahlungen und durch meine Steuerrückerstattung zu Stande.

Ich bin zurück!

Servus zusammen,

heute möchte ich mich nach meiner sehr langen Abwesenheit zurück melden.

Leider spinnte mein Laptop ab Mitte November, so dass ich ab Dezember 6 Wochen lang offline war. Nachdem ich meinen Laptop zurück bekam, schonte ich ihn, damit ich ihn noch verkaufen kann, ich vertraue der Reparatur nicht hundertprozentig. Bis ich mich für einen neuen Laptop entschied und ich meine gesamten Dateien überspielt hatte, verging nochmals etwas Zeit.

Nun melde ich mich mit neuem Elan zurück und werde so schnell, wie möglich, die fehlenden Monatsabschlüsse hochladen. Außerdem gilt es, noch meine Ziele für das Jahr 2011 zu definieren.

Offene Fragen aus den doch überrascht zahlreichen Kommentaren (danke hierfür!) werde ich auch noch beantworten. Bitte lasst mir nur ein wenig Zeit, ich werde mich aber beeilen!

Liebste Grüße,

Alex

Update – comdirect

Nachdem ich gestern, wie berichtet, meine Antragsunterlagen per Post erhielt, habe ich es bereits heute geschafft das PostIdent-Verfahren durchzuführen.

Jetzt kann ich nur noch warten, bis meine neuen Konten an den Start gehen. Bin gespannt wie lange ich warten muss.

Tagesgeldkonto – comdirect

Letzte Woche am Donnerstag habe ich mich dazu entschieden, die Zinsaktion (für 6 Monate 3,5% Zinsen bis 5.000 €) bei comdirect zu nutzen. Außerdem erhält man zusätzlich, bei gleichzeitiger Eröffnung, eines für 3 Jahre kostenloses Depots, Anteile im Wert von 25,00 € des ComStage ETF DAX (WKN: ETF001). Dieses Bonus habe ich auch gleich mitgenommen.

Als ich mir nach vollständiger Antragsausfüllung, das Formular ausdrucken wollte, stürzte mein Mozilla dummerweise ab und ich konnte nicht mehr auf meine Daten zugreifen. So war es mir möglich, bereits vor Kontoeröffnung, den Kundendienst zu testen. Ich schrieb mein Problem per E-Mail und bat mir den auszudruckenden Antrag per E-Mail zu schicken. Bereits am nächsten Tag (Freitag) erhielt ich die Rückmeldung, dass ein E-Mail-Versand nicht möglich wäre, aber es mit der Post versandt wird. Heute (Mittwoch) bin ich nun im Besitz des Antrags und werde das PostIdent-Verfahren noch diese Woche ausführen, damit das Konto bald an den Start gehen kann. Zusammenfassend kann man höchstens die Versanddauer bemängeln, wobei es sich noch im Rahmen hält.

Gleichzeitig habe ich auch noch ein Girokonto eröffnet. Ich wollte mir schon länger ein Zweitkonto zulegen. da ich nun schon ein Tagesgeldkonto und ein Depot bei comdirect eröffne, dachte ich mir, dann kann ich mein Zweitgirokonto auch gleich hier eröffnen und bekomme bei ausreichend Transaktionen im 4. Monat 50,00 € Bonus.

Jetzt kann ich nur hoffen, dass alles weiterhin nach Plan verläuft. Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

Meine Finanzsituation zum Projektstart!

Heute möchte ich euch aufzeigen, auf welches Vermögen ich aufbauen kann:

29.400,15 €   –   RWB (2x Einmalanlage / 2x Sparvertrag)

1.950,00 €   –   Geschäftsanteile (Wohnung / Bank)

2.808,47 €   –   Sparkonten / Tagesgeldkonto

2.371,33 €   –   Aktienfond (ehemalige vermögenswirksame Leistungen)

36.529,95 € – Stand: 24. Oktober 2010